Musikschule Garmisch-Partenkirchen

Musikschule Garmisch-Partenkirchen

Schnuppertag unter fachkundiger Anleitung
Instrumente anfassen - ausprobieren - kennenlernen
Samstag den 18. Juni 2016 von 14:00 bis 17:00 Uhr


 

Es ist aufregend, Musik zu machen !Kind musiziert auf einem Klavier © bilderbox #10654946-Fotolia

Während des Musizierens bin ich geistig, körperlich und emotional völlig eingespannt, hinterher fühle ich mich gleichermaßen erschöpft und hellwach.

Musik macht mich glücklich !

Und manchmal geht sie mir total auf die Nerven.
Sie strengt mich an, treibt mich an meine Grenzen und trägt mich manchmal weit darüber hinaus. Wenn ich fleißig übe, eröffnen sich mir wunderbare Welten!

♫♪ Die Beschäftigung mit einem Instrument zeigt  mir, dass Alter, körperliche Gegebenheiten und Lebensumstände sehr relative Begriffe sind. Musik lehrt mich täglich aufs Neue: Es gibt selten ein »Das geht nicht«. Jedenfalls finde ich die eigenen Grenzen nie dort, wo ich sie vermute.
Andrea Rittersberger: "Jedes Kind will musizieren" (beustverlag)



Unsere Musikschule in der Olympiastraße - Foto: K.B. Heer
Mit fast 2000 Schülerinnen und Schülern ist die Musikschule Garmisch-Partenkirchen die viertgrößte ihrer Art in Oberbayern. Sie besteht nunmehr seit 40 Jahren und ist aus dem kulturellen Leben des Marktes und der Zweigstellen nicht mehr wegzudenken. Unsere Musikschule leistet damit einen wichtigen Beitrag zur sozialen Entwicklung junger Menschen und legt für besonders Begabte die Grundlagen einer späteren Berufsausbildung.
Das Ziel der Musikschule ist möglichst vielen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aktiven Umgang mit Musik zu ermöglichen. Die Ausbildung will auch die für das Werdenfelser Land so typische Volksmusik vermitteln und pflegen. Im Zusammenwirken mit den anderen Stilrichtungen will sie der Vernachlässigung der kreativen Fähigkeiten des Menschen vorbeugen. Sie bildet den Nachwuchs für die Laienensembles und für Volksmusikgruppen, Chöre, Blaskapellen hin bis zu Rock, Pop- und Jazzbands aus.
Foto vergrößern

Musik braucht Qualität


Publikumseingang zum Musiksaal - Foto: K.B. Heer
Unsere Musikschule ist Mitglied im Verband bayerischer Sing- und Musikschulen (VBSM). Kenner wissen, dass diese Mitgliedschaft einem Gütesiegel gleichkommt.
Nur Musikschulen, die ein vielseitiges Unterrichtsangebot bereithalten und deren Lehrkräfte über eine fundierte Ausbildung (Konservatorium oder Hochschule) verfügen, gehören diesem Verband an. Darüber hinaus schützt und sichert die Bayerische Sing- und Musikschulverordnung die Qualität der Musikschulen, in dem sie die oben erwähnten Anforderungen standardisiert und überwacht.
Helmut Kröll - Schulleiter

   Foto vergrößern  



Unser Musiksaal - Foto: K.B. Heer♫♪ Selbst wenn wir Musik nur passiv "konsumieren", spricht sie unsere Seelen an und weckt Gefühle - in jedem von uns. Sie macht fröhlich oder melancholisch, tröstet oder spornt an.
Aktives Musizieren hingegen bewirkt noch viel mehr: es fördert die Persönlichkeitsentwicklung und die Kreativität. Neueste Forschungen haben ergeben, dass Musizieren die Intelligenz und das Sozialverhalten von Kindern nachhaltig positiv beeinflusst. Regelmäßig musizierende Kinder sind darüber hinaus deutlich weniger aggressiv und gehen insgesamt toleranter miteinander um.
Andrea Rittersberger: "Jedes Kind will musizieren" (beustverlag)
Foto vergrößern
Musikschul-Logo
Musik dringt tiefer in unsere Seelen ein, als Worte es je vermögen!

Musizieren unterstützt die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern
und fördert ihre Intelligenz!